Sie suchen eine Fachärztin für Kieferorthopädie unweit von Riehen?

Dann hat Ihre Suche bei Rheinspange in Grenzach-Whylen ihr Ziel erreicht. Klimatisierte Praxisräume, neueste technische Ausstattung und nicht zuletzt ein herzliches, kompetentes Team warten hier auf Sie und/oder Ihr Kind. Kurz gesagt: Mit moderner Kieferorthopädie für die ganze Familie schenken wir Patienten aus Riehen und Umgebung jeweils ein neues Lächeln, das sie gern zeigen werden! Die Fachärztin Dr. Bistra Scheying und ihr Team bieten Ihnen ausführliche, kompetente Beratung und einfühlsame Behandlung an.

Hier können Sie gleich einen Termin für ein erstes, unverbindliches Kennenlernen vereinbaren.

Bei uns sind Sie in guten Händen. Kieferorthopädie bedeutet für das Team um Fachzahnärztin Dr. Bistra Scheying Vertrauen und Qualität. Um beides zu gewährleisten, hören wir bei Rheinspange nie damit auf, weiter zu lernen. Regelmäßige Fortbildungen sind daher fester Bestandteil unserer Praxisagenda, sodass wir Sie immer nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden behandeln können. Stillstand finden Sie bei uns nicht. Wir betrachten alle Ratsuchenden zudem ganzheitlich. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass auch Befunde, Erkenntnisse und Hinweise anderer behandelnder Ärzte in das individuelle Behandlungskonzept unserer Patientinnen und Patienten einbezogen werden. Denn nur mit interdisziplinärer Zusammenarbeit und einer vollständigen Betrachtung Ihres Gesundheitszustandes kann ein ideales Therapieergebnis erzielt werden – und auch nur dann, wenn Sie sich bei uns rundum wohlfühlen. Eine persönliche, ehrliche und offene Atmosphäre in privaten Einzelzimmern, in denen wir uns für die ausführliche Beratung viel Zeit lassen, sollen dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Unser Team hat ein offenes Ohr für Ihre individuellen Erwartungen an Ihren Ober- und Unterkiefer.

Das gesamte Team der Kieferorthopädie von Rheinspange in Grenzach-Wyhlen bei Riehen freut sich auf Ihren Besuch! Eine angenehme Atmosphäre und freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwarten Sie!

Kieferorthopädie von Jung bis Alt, von Riehen bis Basel

Deine erste kieferorthopädische Behandlung

Einflüsse von außen können schon in den ersten Lebensjahren für Veränderungen im Mundraum sorgen. Manchmal ist bereits in der frühen Kindheit absehbar, dass es im laufenden Wachstum zu Fehlstellungen von Zähnen und Kiefer kommen kann. Gerade häufiges Nuckeln an Schnuller und Fläschchen im Babyalter können Zahnfehlstellungen begünstigen. Im Rahmen der kieferorthopädischen Frühbehandlung kann einer weiteren Ausprägung unerwünschter Entwicklungen vorgebeugt werden. Denn Zähne spielen eine immer wichtigere Rolle, prägen das individuelle Lächeln und damit auch ganz markant die jetzige und spätere Ausstrahlung. Ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Erfahrung und Fachkompetenz setzt die kieferorthopädische Behandlung von Kleinkindern und Kindern voraus. Gern stellen wir uns dieser Verantwortung. Seien Sie unbesorgt, manchmal genügt bereits eine lose Zahnspange, um Fehlentwicklungen ins Positive zu beeinflussen.

Ungeordnete Zähne sind zudem schwieriger zu putzen, da Sie mit der Bürste nicht alle Stellen gleich gut erreichen können. Karies, Zahnstein und Parodontose können die Folge sein. Es lohnt sich auf jeden Fall, frühzeitig vorzubeugen und Dr. Bistra Scheying und ihr Team zurate zu ziehen!

Der richtige Moment für die Zahnspange

Für den Beginn einer Zahnstellungskorrektur mittels Zahnspange gibt es kein bestimmtes Alter. In manchen Fällen ist es zum Beispiel sinnvoll, während der Phase des Übergangs von den Milchzähnen zu den bleibenden Zähnen mit einer Zahnspangentherapie zu beginnen und das körpereigene Wachstum auszunutzen. Ist das bleibende Gebiss vollständig, können Ober- und Unterkiefer mit einer festen Spange geformt, schief stehende Zähne korrekt positioniert und Zahnlücken geschlossen werden.

Nur Kinder und Jugendliche tragen Spange? Absolut nicht! Auch im erwachsenen Alter, mit dem bleibenden Zähnen kann es sinnvoll sein, die Zahnstellung zu korrigieren. Denn gerade Zähne und eine optimale Stellung der Kieferknochen sind nicht nur eine Frage der Ästhetik, sondern auch eine Frage der Funktion (sicherlich jedoch sind sie keine Frage des Alters). Nur, wenn die Zähne passgenau ineinandergreifen, ist ein unbeschwertes und uneingeschränktes Kauen und Sprechen möglich. Wir haben genau Ihren wunden Punkt getroffen? Dann scheuen Sie sich nicht vor einem Besuch in unserer Praxis für Kieferorthopädie bei Riehen, auch wenn Sie aus dem Jugendalter heraus sind. Es lohnt sich für Ihr Wohlbefinden und für Ihre Zahngesundheit – und geht auch ganz dezent. Die heutigen Zahnspangen können völlig unsichtbar sein und lassen sich auch in Ihren Alltag problemlos integrieren, ohne dass sie auffallen. Höchstens anhand Ihres neuen, selbstbewussten Lächelns erahnt Ihr Umfeld möglicherweise Ihr kieferorthopädisches Geheimnis …

So finden Sie zu uns!

Zur Kieferorthopädie von Rheinspange sind es aus Riehen nur zehn Minuten mit dem Auto. Nehmen Sie eine Route Richtung Rhein und biegen Sie dort links auf die Grenzacherstraße ab. Über die B34 gelangen Sie dann automatisch auf die Basler Straße, wo das Team von Rheinspange in der Hausnummer 31 bereits auf Sie wartet!

Parkplätze finden sich im angrenzenden Seidenweg genügend.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns gern an unter +49 7624 207 49 50 oder hinterlassen Sie uns über das Kontaktformular oder per E-Mail eine Nachricht. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.